Katastrophen, Avatare, Technische Simulationen – in virtuellen Environments

Willkommen bei KATIE.

Das Fachgebiet Technische Informatik ist am 8. und 9. Juni 2018 auf der Katastrophenschutzübung Roter Eber anwesend. Es ist die größte je im ostbayerischen Raum durchgeführte Katastrophenschutzübung. Nach derzeitigem Planungsstand werden ca. 2.500 Einsatzkräfte teilnehmen.

Herr Dipl. Inf. Christian Niemand hält dort am Freitag einen Vortrag zum Thema 3D Simulationen für die Feuerwehr. Herr Prof. D. Wloka hält am Samstag einen Vortrag zum Thema KATIE.

Im Anschluss präsentiert das Fachgebiet mit einer mobilen VR-Anlage ihren aktuellen Entwicklungsstand zur Ausbildung von Feuerwehrleuten unter Anwendung aktueller Technologien im Bereich Virtual Reality.

Ort: Feuerwehrhaus Chamerau / Schulstraße 3

Plakat KATIE zum Roten Eber

Freitag 8.6.2018, 20:00-22:00 Uhr (Demo u. Vortrag: 3D Simulationen für die Feuerwehr)

Samstag, 9.6.2018, 8:00-10:00 Uhr (Vorführungen: Einsatz von Virtual Reality für die Ausbildung von Feuerwehrleuten)

Samstag, 9.6.2018, 13:00-17:00 Uhr (Demo u. Vortrag: KATIE in der 3D Simulation)

Alle Interessierte sind herzlich eingeladen.

link zur Webseite Roter Eber 2018

 


Wir sind wieder auf der Florian 2018, Fachmesse für Feuerwehr, Zivil- und Katastrophenschutz, vom 11. bis 13. Oktober 2018 in Dresden mit einem Stand vertreten.

Wir organisieren zudem dort ein Forum 3D Simulation bei der Feuerwehr.

Am Messefreitag werden  Anwendungsfälle sowie neue Entwicklungen im Bereich „3D-Simulation bei der Feuerwehr“ vorgestellt und diskutiert.  Experten berichten über aktuelle Forschung und Entwicklung, während Anwender ihre praktischen Erfahrungen beim Einsatz von 2D- und 3D-Simulationssoftware weitergeben. Darüber hinaus werden Lösungen vorgeschlagen, durch die auch den freiwilligen Feuerwehren die Nutzung von 3D-Simulationen und E-Learning ermöglicht werden.

Weitere Informationen dazu erhalten Sie direkt auf der Messeseite.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.